Die Olympischen Spiele…

Olympia…haben mich nie besonders interessiert. Geschaut habe ich trotzdem, weil es durchaus Sportarten gibt, die ich toll finde. Dabei ging es mit gar nicht um die Beteiligung deutscher Athleten, ich fand die körperliche und mentale Leistung der Sportler viel beeindruckender. Wer mal an einer Skiflugschanze gestanden hat, der kann sich vorstellen wovon ich rede.
2022 finden die Olympischen Winterspiele in China statt und die Begleitumstände sind derart abstoßend, dass ich auf das gezielte Anschauen von Übertragungen komplett verzichten werde. Vermeiden kann ich den Kontakt mit den Spielen nicht, dafür sind sie viel zu präsent und es wird wohl kaum ein Nachrichten- und Politikmagazin geben, welches nicht darüber berichtet. Mehr gibt es bei mir aber nicht.

Keine Menschenrechte, totale Überwachung, systematisches Doping, Umerziehungslager, Umweltzerstörung, wirtschaftliche Erpressung und vieles mehr machen China für mich zum NoGo, bzw. NoView. Tut mir leid für die Sportler, die sich seit vielen Jahren auf die Spiele vorbereiten, aber über die oben genannten Punkte kann ich nicht hinwegsehen.

Meine Meinung und mein Verhalten werden China einen feuchten Dreck interessieren, aber ich kann zumindest morgens in den Spiegel schauen ohne mir vorwerfen zu müssen das obengenannte Verhalten zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

9  +  1  =